Home

Was macht man aus einem alten Schnorchel und einer leeren Konservendose? Eine Gasmaske. Und ein überfahrener Dachs gibt immer noch einen guten Eintopf. Tim Anderson aus Berkeley hat es zu seiner Lebensphilosophie gemacht, aus Müll Neues zu erschaffen. Dabei erfand er mal eben einen der ersten 3D-Drucker. Mein Portrait in der Berliner Zeitung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s